Was uns bewegt
Nico Neuhofer
23.6.2024 16:00

Eine Schule, viele Gesichter – was ist dein Hobby? #1

Wir haben Waldkraiburger Schülerinnen und Schüler gefragt, womit sie sich in ihrer Freizeit beschäftigen.

Wie lange malst du/zeichnest du schon? 

In etwa seitdem ich in der dritten Klasse war, dort habe ich angefangen nach bestimmten Vorlagen von Personen zu malen und habe dort auch immer mehr meinen eigenen „Senf“ dazu gegeben.

Was hat dich dazu bewegt, mit dem Malen anzufangen? 

Ich denke, ich hatte schon immer eine gewisse Faszination dafür, Dinge so darzustellen, wie ich sie sehe oder fühle, da man meiner Meinung nach mit Bildern sowohl Gefühle als auch die einfache Schönheit eines einzelnen Moments einfangen kann.

Was machst du bei dieser Aktivität und wie sieht dein Alltag damit aus?  

Ich male meistens Menschen und ich liebe es, diese so natürlich wie möglich darzustellen, weswegen ich oft Bilder von Personen auf Instagram oder ähnlichen Plattformen einfach analysiere und nicht selten einen Screenshot mache, um diese in einer anderen App auf die Grundformen herunterzubrechen. Ich male im Vergleich dazu, wie viel ich mich in der Theorie damit beschäftige, eher weniger. Natürlich kommt es auch darauf an, welche Tagesform man gerade hat. 

Hast du schon einmal eine Situation erlebt, in welcher du mit deinem Hobby aufhören wolltest oder musstest? Wenn ja, warum bist du dann doch dabeigeblieben?

Sehr oft sogar, ich habe oft das Gefühl, dass ich nicht gut genug bin und es mir ganz einfach nicht möglich ist, jemals so gut wie meine Vorbilder zu werden. Das liegt daran, dass man mit der Zeit einen immer größeren Blick fürs Detail bekommt, weswegen einem dann kleinere Fehler erstens mehr auffallen und zweitens viel mehr stören als Leute, die ein nicht so stark geübtes Auge haben. Ich bin jedes Mal, wenn ich vor hatte, das Malen komplett aufzugeben, doch dabeigeblieben, da mich die Kunst nach wie vor fasziniert und ich weiterhin meine Fertigkeiten verbessern möchte.

Wem würdest du dein Hobby weiterempfehlen? 

Die Malerei würde ich generell jedem empfehlen, der die Geduld dazu hat, alles Schritt für Schritt zu erlernen. Und der sich Immer wieder verbessern möchte.

Was ist dein Ziel, dass du mit der Kunst erreichen möchtest?

Mein Ziel ist es, da ich meistens Menschen, Portraits und generell den menschlichen Körper male oder zeichne, ihn möglichst natürlich darzustellen -die „Nacktheit“ und Verletzlichkeit, die ein Mensch haben kann, wenn er sich nicht hinter seiner Fassade versteckt. Wir Menschen sind Wesen, die oft über ihre Gefühle oder auch ganz banale Sachen lügen, weswegen ich versuche, den Menschen ganz ohne Lügen und einfach so, wie er ist, darzustellen. Darauf will ich immer weiter hinarbeiten.

Autor*in

Nico Neuhofer

,

9d

Für dich empfohlen

Was uns bewegt
Young Writers
Was uns bewegt